Geschrieben von Harald Göth am . Veröffentlicht in Blog

GÖTH Solutions - Fachkompetenz bei WIEN KANAL 3.Mann-Tour / NIVELCO Ultraschall

Als langjähriger NIVELCO Partner für den österreichischen Markt konnten wir uns seit 1995, und speziell seit Dezember 2007 als GÖTH Solutions GmbH, gemeinsam mit NIVELCO immer wieder bei spezielle Projekte durch fachliche Kompetenz, gepaart mit den NIVELCO Produkten gegen die großen Marktleader durchsetzen.

Im Herbst 2010 gab es diesmal wieder ein über Jahre dauerndes Projekt im Abwasserbereich, wobei es hier entscheidend war gegen zwei der Wettbewerber und Langzeitlieferanten eine Trendwende zugunsten der NIVELCO Produkte herbeizuführen. Obwohl wir bereits im Jahr 1997 und 1998 mit der SM-300 Serie punktuell als Drittlieferant zum Einsatz kamen, gab es seit Jahren kaum Chancen als Hauptlieferant ins Geschäft zu kommen.

Erst durch die neuen VEXAT Vorschriften für Abwasser Pumpstationen bzgl. Ex-Zonen wurden die Karten wieder neu gemischt, da eine Geräteerneuerung für die nächsten Jahre notwendig wird. Durch die neue Multicont Generation, gab es seit knapp zwei Jahren entsprechende Gespräche und Gerätevorführungen beim größten Abwasserverband in WIEN – genannt „WIEN KANAL“ – Gerade die spezielle Kanalisation Wiens, die Weltberühmtheit durch den Film „Der dritte Mann / Der 3.Mann (The Third Man)“ erlangte, ist somit ein ganz spezieller Kunde für den österreichischen Markt.

Das Anforderungsprofil lautete:

Nach entsprechenden Bemusterungen konnten wir mit folgender Gerätekombination punkten:

Vorteile:

PILOTANLAGE - ERFAHRUNGEN:

Die erste Gerätekombination PRC-120-5, SPA-380-8/50M , SPA-380-85/100M, PJK-102-4 und PJK-120-4 wurde direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite des „3.Mann“ Touristentreffpunktes“ ca. 2m unter Straßenniveau unmittelbar beim Karlsplatz in Wien montiert. Der Schaltraum ist durch einen 60 cm Kanalschacht erreichbar, in dem der dazugehörige Schaltschrank untergebracht ist. Die beiden Sensoren sind 50 bzw. 100 m unterirdisch verkabelt und Messen das Niveau des Wienflusses der durch die Stadt führt und zur Hochwasserregulierung dient. Die Sensoren sollen die Hochwassersituation kontrollieren da ansonsten keine 3.Mann-Tour Führungen gefahrlos durchgeführt werden können.

Unmittelbar nach der Inbetriebnahme kam es immer wieder zu HART- Kommunikationsproblemen mit den Sensorverbindungen und somit gab es keine zuverlässigen Messergebnisse. Erst zwei kostenlose GÖTH- Solutions Vorort-Einsätze von je 4 Stunden und ein Durchtesten eines weiteren PRC-120-5 und eines PRC-120-6 brachten auch für NIVELCO erstaunliche Ergebnisse.

Trotz genauer Überprüfung der Netzversorgung/-spannnung der Stadt Wien, gab es augenscheinlich keine Begründung für die schlechten HART-Protokolldaten, (A/B/C = 150/80/70 etc) Es schien unerklärlich, warum keine zuverlässige HART Kommunikation mit den Sensoren möglich war, bis aufgrund meiner langjährigen Messtechnik Erfahrung ein zusätzliches PRC-120-6 mit 24 VDC Versorgung zur Verfügung gestellt wurde, und von Anfang an saubere HART Ergebnisse brachte (A/B/C = 150/150/0).

Scheinbar ist gerade in Großstädten wie Wien, mit seinem unterirdischen U-Bahn Netz eine HART Kommunikation nur möglich, wenn eine saubere galvanische Trennung auch auf der Versorgungsspannungsseite gewährleistet ist.

Auf jeden Fall konnte sich die GÖTH Solutions GmbH schlussendlich auch durch einen perfekten Kundenservice auszeichnen, der gerade in der heutigen Zeit immer seltener zu finden ist.

NIVELCO NEWSLINE